Smörrebröd, Smörrebröd...

Re: Smörrebröd, Smörrebröd...

Beitragvon Ria » 19. Jun 2012, 01:01

Schade^^ Ich kenn das teilweise von Pizza und hatte gehofft, das schmeckt ähnlich.
Benutzeravatar
Ria
Forum Admin
Forum Admin
Beiträge: 6624
Registriert: 08.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Smörrebröd, Smörrebröd...

Beitragvon abranka » 19. Jun 2012, 13:48

Also, ich hab für den Belag einen Becher Creme Fraiche und einen Becher Schmand verrührt, schön verteilt, Spargel aus dem Glas drauf geschnitten und dann noch Gouda drüber gegeben. Noch was Salz und Pfeffer drüber - fertig.

An sich war's auch recht lecker. Einzige Mankos: Der Teig war zu dick und die "Bestreichung" zu viel... Ergo: Das nächste Mal den Teig noch viel, viel, viel, viel dünner ausrollen (dann dauert's auch nicht so lange, bis der durch ist...) und weniger weißes Zeugs drauf.

Edit: 3 1/2 Stunden später...
Äh, so bald werde ich dieses Rezept definitiv nicht wieder machen. Mein Bauch krampft noch immer etwas und insbesondere der Spargelgeschmack geht nicht weg. E-ke-lig!
Ich habe nur nicht die leiseste Ahnung, was ich falsch gemacht habe. Oo Potenzial mag mein Magen aber auch Glas-Spargel nicht besonders... *seufz*
*schlürft.die.nächste.tasse.kamillentee*
Benutzeravatar
abranka
Büchereitaschenträger
Büchereitaschenträger||
Beiträge: 561
Registriert: 09.2010
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: weiblich

Re: Smörrebröd, Smörrebröd...

Beitragvon Ria » 19. Jun 2012, 23:01

Den Teig muss man wirklich ganz dünn ausrollen, und ich würde auch eher zu weniger Belag tendieren, damit das nicht zu viel wird. Ich denk, das muss man so ausprobieren wie es passt.

Oje, aber dass du jetzt krank bist, ist ja nicht so schön :/ Hoffentlich beruhigt sich dein Magen schnell wieder. Vielleicht liegt es wirklich am Spargel, dass du den nicht verträgst.
Benutzeravatar
Ria
Forum Admin
Forum Admin
Beiträge: 6624
Registriert: 08.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Smörrebröd, Smörrebröd...

Beitragvon Sammy-chan » 19. Jun 2012, 23:27

Ich fand den Belag ja auch arg viel. Und länger gebacken haben wir auch, fand den Teig aber dann von der dicke in Ordnung.

Aber da wünsch ich dir mal gute Besserung abby, das hört sich ja nicht so dolle an. Würde aber auch am ehesten auf den Spargel tippen, icgh mein bei dem Rest kann man ja gar nicht so viel falsch machen.
Benutzeravatar
Sammy-chan
Forum Admin
Forum Admin
Beiträge: 6381
Registriert: 08.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Smörrebröd, Smörrebröd...

Beitragvon abranka » 20. Jun 2012, 11:35

Heute geht's dem Bauch wieder gut. Gott sei dank.
Yeah, ich hab auch eher den Spargel-aus-dem-Glas im Verdacht. Ist halt kein toller frischer Spargel. *seufz*

Ganz dünn heißt wie dick? Oo
Benutzeravatar
abranka
Büchereitaschenträger
Büchereitaschenträger||
Beiträge: 561
Registriert: 09.2010
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: weiblich

Re: Smörrebröd, Smörrebröd...

Beitragvon Sammy-chan » 20. Jun 2012, 17:50

Gut, dass es dir wieder besser geht, so MAgengeschichten sind doch immer blöd.

Wahrscheinlich so dünn, dass er gerade ncoh nciht reißt :kopfkratz: Meiner war dann aber auhc deutlich zu dick. geschmeckt hat es aber trotzdem, aber für ein Blech nehm ich beim nächsten Mal dann wohl nur die 1 1/2fache Menge und nciht die doppelte.
Benutzeravatar
Sammy-chan
Forum Admin
Forum Admin
Beiträge: 6381
Registriert: 08.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Smörrebröd, Smörrebröd...

Beitragvon Ria » 20. Jun 2012, 19:45

Gut, dass es dir wieder besser geht, da war wohl wirklich der Spargel schuld.

Ganz dünn ist so... streichholzdick? Ich weiß nicht, wie Sammy sagt, so, dass er noch nicht reißt ist wahrscheinlich richtig. Ih mach das immer nach Gfühl, aber beim vorletzten Mal hatte ich den Teig auch zu dick, da war der dann innen noch so klitschig, als ich mich an die Backzeit des Rezepts gehalten habe.
Benutzeravatar
Ria
Forum Admin
Forum Admin
Beiträge: 6624
Registriert: 08.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Smörrebröd, Smörrebröd...

Beitragvon abranka » 20. Jun 2012, 22:30

Kay... Versuche ich das nächste Mal zu beherzigen.

Und heute Mittag Burger King war vermutlich nicht grad das Optimalste für den gerade erholten Magen. *drop*
Benutzeravatar
abranka
Büchereitaschenträger
Büchereitaschenträger||
Beiträge: 561
Registriert: 09.2010
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: weiblich

Re: Smörrebröd, Smörrebröd...

Beitragvon Sammy-chan » 20. Jun 2012, 23:02

Tatsächlich finde ich immer, dass dieses Fast Food Gedöns immer recht gut verträglich ist, besser als Vieles andere, auch, wenn es keinen Sinn macht :lol2:
Hat deinen MAgen denn einen Rückfall erlitten?
Benutzeravatar
Sammy-chan
Forum Admin
Forum Admin
Beiträge: 6381
Registriert: 08.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Smörrebröd, Smörrebröd...

Beitragvon abranka » 21. Jun 2012, 09:59

Mein Magen war vollkommen überfüllt und hat zwischenzeitlich wieder etwas protestiert. War aber nicht so schlimm, wie den Tag davor. Glücklicherweise. *uff*
Lustigerweise macht mich grad Burger King immer ewig lange pappsatt. Oo
Benutzeravatar
abranka
Büchereitaschenträger
Büchereitaschenträger||
Beiträge: 561
Registriert: 09.2010
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron