scota

scota

Beitragvon scota » 7. Aug 2016, 12:43

Heyo und einen wunderschönen Mittag,

ich hoffe ihr seit jetzt nicht alle beim Schlemmen. :pfeif2:

Ich bin neu hier - was für eine Überraschung gell? - und wollte mich mal eben vorstellen.

Erstmal ganz langweilig zu meiner Person selbst: Ich bin 20 Jahre alt/jung (Je nach dem von welchem Standpunkt man es betrachtet...wie mit Glas halbvoll oder halbleer xD Bin eher der Halbleertyp.)
Mach gerade eine Ausbildung in einer Druckerei und studiere nebenbei Wirtschaftsrecht in München. Meine Tage sind daher ziemlich vollgestopft - aber ich habs mir ja so ausgesucht! (Ich war noch nie der einfache Typ - erst Hauptschule, dann mittleren Bildungsabschluss auf der Mittelschule, dann die Fachhochschule 12 + 13 Jahr und jetzt die Ausbildung und ein halbes Jahr später hab ich mich fürs Studium entschieden...)

Ich brauche Stress um zu funktionieren... :pfeif2:

Angefangen zu schreiben hab ich schon vor einer Ewigkeit - zu Beginn hauptsächlich zu eigenen Charakteren. Die Fanfics kamen erst mit der Zeit. Ich bin ein richtiger Serienjunke und suchte alles, was mir irgendwie zusagt. Besonders Slashpaare :yahoo:
Meine allererste Story die ich wirklich ins Internet übertragen habe handelte von der BBC Adaption zu Dr. Who - Torchwood. Aber wie kann ein Slashherz bei so einer Serie denn nicht ausflippen?!

Aktuell verfolge ich Serien wie: Sherlock BBC, Robin Hood BBC, Dr. Who, Torchwood, Spy London - Ja das meiste ist Britsich - ich schmelze bei diesem Akzent... :herz:
Weitere Serien wie Supernatural, The Following, Hit the Floor kommen natürlich auch nicht zur kurz.

Was beim Schreiben immer laufen muss, ist Musik. Anders als man es bei mir vermutet stehe ich auf Krach!
Metall, Rock, Punk - es gibt nichts, was ich von vornherein ablehnen würde.
Bring me the Horizion, Green Day, Savin Abel, Three Days Grace und Asking Alexandria sind so Standarts.

Bücher sind so eine Sache. Ich lese alles - alles! Besonders steh ich momentan auf schwarze Romantik und spanischen Barock und ja, ich weiß dass ich komisch bin :yes4:

Ja - ich denke, das sollte für einen ersten Eindruck reichen. Bei Fragen stehe ich natürlich Rede und Antwort!

Liebe Grüße und ein Knuddler in die Runde,
scota
scota
||
Beiträge: 2
Registriert: 08.2016
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Re: scota

Beitragvon Sammy-chan » 7. Aug 2016, 15:11

Hallo scota,

herzlich Willkommen bei uns. Es freut mich, dass du dich angemeldet hast :D

Ich finde dein beruflicher Werdegang ist alles andere als langweilig :) Ausbildung und nebenbei studieren ist schone in ordentliches Programm. Aber ich finde das immer nachvollziehbar, wenn Lweute nicht so direkt bei ihrem Beruf landen, den sie ihr ganzes Leben lang verrichten. Ich finde so ein paar Biegungen im Werdegang sogar besser. Irgendwie nimmt man doch immer was fürs spätere Leben mit.

Mit Slashüpaaren bist du hier auf jeden fall nicht verkehrt. Ich denke die meisten, die wir hier haben, sind eher Slasher.
Torchwood ist schon ein bisschen Pflichtprogramm, finde ich. Ich hab das auch direkt geschaut, nachdem ich mit gekriegt habe, dass es ein gay-Ship dort gibt :) Finde ich ziemlich cool.
Und Sherlock ist sehr toll :)

Was genau versteht man denn unter schwarze Romantik? Da kann ich mir jetzt nicht so wirklich etwas drunter vorstellen. Aber dein Lesegeschmack ist wirklich ein bisschen außergewöhnlich.

Ich hoffe auf jeden Fall, dass du viel Spaß hier im Forum haben wirst :D
Benutzeravatar
Sammy-chan
Forum Admin
Forum Admin
Beiträge: 6369
Registriert: 08.2010
Geschlecht: weiblich

Re: scota

Beitragvon scota » 7. Aug 2016, 15:49

Vielen Dank für das nette Willkommen.

Ich denke auch, dass ich bis jetzt nichts falsch gemacht habe. Vielleicht etwas umständlich aber aus allen Dingen kann man lernen :)
Mal schauen, was sich noch so ergibt. Ich möchte sicher nicht 60 Jahre in einem Beruf arbeiten, der mir überhaupt nicht zusagt, also werde ich wohl etwas experimentieren müssen!

Richtig. Torchwood ist einfach eine Klasse-Sache!
Das Slashpaaring hat mich auch zu Hit the Floor gebracht...eigentlich nicht wirklich meins. Aber sehr amüsant!

Alles was so Richtung Schauerroman geht. E.A. Poe vor allem, aber auch ein paar andere Autoren. Ich find einfach den Zwiespalt und die Stimmung in den Worten so wundervoll düster.
scota
||
Beiträge: 2
Registriert: 08.2016
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Re: scota

Beitragvon Ria » 7. Aug 2016, 19:43

Von mir ebenfalls ein herzliches Willkommen :-D

So ein bisschen ausprobieren, was den Job angeht, kann nicht schaden. Und man nimmt ja wirklich immer auch was mit^^ Neben der Arbeit bzw Ausbildung zu studieren ist echt knackig, da hast du teilweise wirklich ordentlich Stress, wenn's an die Klausuren geht oder?

Mit Slash bist du hier genau richtig. ^^ Welche Pairs schreibst du momentan denn so?

Dein Musikgeschmack gefällt mir übrigens, in die Richtung gehts bei mir auch :jc_doubleup:
Benutzeravatar
Ria
Forum Admin
Forum Admin
Beiträge: 6615
Registriert: 08.2010
Geschlecht: weiblich

Re: scota

Beitragvon Sammy-chan » 8. Aug 2016, 12:43

Ich denke auch, dass es einem immer etwas bringt, wenn man im Job ein bisschen ausprobiert. Und du hast da schon recht, eigentlich muss man schon riesiges Glück haben, gleich den BEruf zu finden, den man den Rest seines Lebens machen will.
Machst du denn dann eigentlich ein Fernstudium?

Hit the Floor sagt mir tatsächlich gar nichts. Was genau ist denn das und wie hängt es mit Torchwood zusammen?
Benutzeravatar
Sammy-chan
Forum Admin
Forum Admin
Beiträge: 6369
Registriert: 08.2010
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste